Musikkapelle der Marktgemeinde Langenzersdorf

Im Weinviertel
 

Chronik


Es war der Initiative von Othmar Raab zu verdanken, dass das „Projekt Musikkapelle Langenzersdorf“ zustande kam und sich diese 1998 als Verein etablieren konnte. Zum Obmann wurde Otto Susan gewählt, der den Verein auf eine solide Basis stellte. Die musikalische Leitung übernahm der Leiter der Musikschule der Marktgemeinde Langenzersdorf, Kapellmeister Robert Ringwald.

Von 2005 bis 2009 stand Gerhard Trittner an der Spitze des Vereins, welcher die Präsenz der Musikkapelle in der Gemeinde weiter ausbaute.

Im April 2009 übernahm Josef Stummer die Geschicke des Vereins und konnte gemeinsam mit Robert Ringwald unter anderem die Idee des „Tag der Blasmusik“ realisieren. Unter dem Motto „Musik für Alle“ spannt sich der musikalische Bogen am „Tag der Blasmusik“ von traditioneller Blasmusik über Oberkrainerklänge bis hin zu modernem Bigband-Sound. Ein weiteres Highlight sind die regelmäßigen Auftritte von befreundeten Gastkapellen aus der Umgebung.

Im Dezember 2013 wurde der Musikkapelle aufgrund ihres musikalischen Wirkens der Kulturpreis der Marktgemeinde Langenzersdorf verliehen. 2015 produzierte die Musikkapelle ihre erste CD unter dem Titel „KLangenzersdorf“, welche das breite musikalische Spektrum aller Formationen der Musikkapelle wiedergibt. Unmittelbar danach ertrommelten die jungen Schlagwerker unter dem Namen "HAU DRAUF GmbH" beim Nachwuchswettbewerb "NÖN sucht das größte Talent“ den 1. Preis!

Von 2016 bis 2022 zeichnete sich Herbert Eigner verantwortlich für die Kapelle. In dieser Zeit konnte das Leistungsniveau weiter ausgebaut und das Repertoire maßgeblich erweitert werden.

Aufgrund der ausgezeichneten Erfolge anlässlich der jährlichen Konzertwertung des NÖ Blasmusikverbandes wurde der Kapelle 2017 der Ehrenpreis in Silber der Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreicht – ein zusätzlicher Anreiz für die MusikerInnen ihr Bestes zu geben!

Im Mai 2022 wurden im Zuge der Neuwahlen die Weichen für eine weiterhin erfolgreiche Zukunft gestellt. Unter dem Motto „Altes bewahren, Neues gestalten“ führt ein junges Team um Obmann Lukas Raab die Musikkapelle Langenzersdorf in neue Zeiten.

Derzeit besteht die Musikkapelle Langenzersdorf aus 57 Mitgliedern, wobei die generationenübergreifende Freude am Musizieren im Vordergrund steht. Das jüngste Mitglied ist 14 Jahre, das älteste aktive Mitglied 81 Jahre alt. Neben 44 Proben bestreiten die Mitglieder jährlich über 50 Ausrückungen in den verschiedensten Formationen, wobei neben der musikalischen Begleitung von kirchlichen und gesellschaftlichen Anlässen die traditionellen Frühschoppen, der Tag der Blasmusik sowie das Herbstkonzert den alljährlichen Höhepunkt darstellen.

Interessierte MusikerInnen sind herzlich eingeladen, sich mit Kapellmeister Robert Ringwald in der Musikschule der Marktgemeinde Langenzersdorf in Verbindung zu setzen. Proben finden jeden Mittwoch zwischen 19:00 – 21:00 Uhr statt.


 

 
E-Mail
Karte
Infos